Extensionstherapie


Quelle: www.medizin-elektronik.de
Quelle: www.medizin-elektronik.de

Die Streckbehandlung (Traktions- Extensionstherapie), insbesondere im Hals- und Lendenbereich, wird seit Jahrhunderten erfolgreich in der physikalischen Medizin angewendet.
Bereits Hippokrates wandte diese Therapie bei Rückenbeschwerden an.
Häufig wird die Traktionstherapie mit Wärmetherapie und Elktrotherapie kombi­niert, dadurch kann das umliegende Muskelgewebe besonders effektiv entspannt und durchblutet werden.
DIe Behandlung ist im Gegensatz zu vielen Medikamenten nebenwirkungsfrei. 

An der Extensionsliege unserer Praxis kann eine Behandlung an der Lendenwirbelsäule, der Halswirbelsäule und des Hüftgelenkes sowie Kniegelenkes durchgeführt werden.